Der Anschnitt Heft 2/2017


Der Anschnitt Heft 2/2017

Artikel-Nr.: Heft 2/2017
9,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Selbstabholung, Nicht EU-Ausland, EU-Ausland, Standardversand

Das zweite Heft des 69. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalt erschienen:

Aufsätze

 

Peter Friedemann
Die Anfänge der westeuropäischen Zinkindustrie am Beispiel der
Galmei- Bergwerke "Vielle Montagne" (Altenberg): Vom
französischem Bergrecht 179/1810 zur preußischen
Bergrechtsreform 1865


Manfred Mücke
Adolph Beyers (1709-1768): Entwurf einer
Bergstaatsrechtslehre in der "OTIA METALLICA oder Bergmännische
Neben-Stunden darinnen verschiedene Abhandlungen von
Berg-Sachen" - eine späte Rezension



Maria Perrefort
Der Führer des Betriebs (FdB) und sein "Feldwebel":
Heinrich Morsbach und Heinrich Clausen auf der Zeche Westfalen (1933-1945)
 





Miszellen, Tagungen, Veranstaltungen


Lisa Wand
"Vom Boom zur Krise:
Der deutsche Steinkohlenbergbau nach 1945"


Rezensionen

Malgorzata Szejnert:
Der schwarze Garten
(Rez. von Walter Buschmann)



Hans- Joachim Kraschewski/ Ekkehard Westermann [Hrsg.]:
Montangeschichte lehren. Quellen und Analysen zur frühen Neuzeit.
Festschrift für Angelika Westermann zum 70. Geburtstag
(Rez. von Lars Bluma)




Burkhard Jellonnek [Hrsg.]:
Lischke/ Schwarz Weiß. Dokumentarische Photographie 1955- 1985
(Rez. von Eckart Pasche)




Wolf-Ingo Seidelmann:
"Eisen schaffen für das kämpfende Heer!"
Die Doggererz AG- Der Beitrag der Otto-Wolff- Gruppe und der
saarländischen Stahlindustrie zur nationalsozialistischen Autarkie- und
Rüstungspolitik auf der badischen Baar
(Rez. von Michael Hascher)

 



Gerhard Ertl/ Jens Soentgen [Hrsg.]:
N: Stickstoff - ein Element schreibt Weltgeschichte
(Rez. von Simon Große- Wilde)

Diese Kategorie durchsuchen: Der Anschnitt - Hefte